Prof. Dr.-Ing. Georg Fischer

Prof. Dr.-Ing. Georg Fischer

Extraordinarius

Department Elektrotechnik-Elektronik-Informationstechnik (EEI)
Lehrstuhl für Technische Elektronik

Raum: Raum 04.230
Cauerstraße 9
91058 Erlangen

Über Georg Fischer

1965 geboren in Wachtendonk am Niederrhein/Deutschland
1986-1992 Studium der Elektrotechnik an der RWTH Aachen (Deutschland)
Schwerpunkte in Nachrichtentechnik, HF, Mikrowellentechnik, Theoretischer Elektrotechnik, Antennen und Akustik
1992 Dipl.-Ing. (TH) Elektrotechnik – Nachrichtentechnik
1993-1996 Wiss. Mitarbeiter am Fachgebiet Nachrichtentechnik der Universität Paderborn (Germany)
Schwerpunkte Focus in Mikrowellenschaltungstechnik, Antennen und adaptive Gruppenantennen bei 5 und 12 GHz
Feb. 1997 Dr.-Ing. (summa cum laude) vergeben durch die Universität Paderborn
Titel: Ein adaptives Empfangssystem für den Satellitenrundfunk mit Adaption der Richtcharakteristik und der Polarisation
 1996-2008 Bell Labs Research, Lucent Technologies später Alcatel-Lucent
Schwerpunkte im HF Systementwurf:
  • Basestations HF Systemarchitektur,
    Sender/Empfängertechnologie
  • Analog-Digital-Umsetzung
  • Performanzsteigerungen in der Physikalischen Schicht
  • Neue HF Technologien:
    HF-MEMS, Transistortechnologien mit großem Bandabstand SiC/GaN, Frequenzagile HF Systeme, Sendeverstärkerarchitekturen im Schaltbetrieb, Software Defined Radio, Abstimmbare Metamaterial Strukuren
  • Beiträge zur ETSI Standardisierung der Physikalischen Schicht des GSM-EDGE Systems – chairman für die SMG2WPB-EDGE
2000 Bell Labs DMTS (Distinguished Member of Technical Staff)
2001 Bell Labs CMTS (Consulting Member of Technical Staff)
Since 2001 Lehrbeauftragter an der FAU, Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik LHFT, Prof. L.-P. Schmidt, „RF Architecture of Mobile Communication Basestations“
11.2003 Wechsel von der Vorentwicklung Basisstationstechnik zur Bell-Labs Europe Forschungsgruppe. Dort Mitarbeit in verschiedenen EU und nationalen Deutschen öffentlichen Förderprojekten, die sich mit rekonfigurierbaren HF Systemen beschäftigen.
Dec. 2006 Merger Alcatel-Lucent
2007 Nominiert für Bell Labs Fellow
Apr. 2008 Professur für Technische Elektronik am LTE der FAU Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

  • Verstärkerarchitekturen (Schaltverstärker, Class-S, Doherty)
  • Nichtinvasiver Blutzuckersensor
  • Medizinelektronik, Biosignalerfassung, Mikrowellensensorik
  • Massive MIMO Implementierung
  • Effiziente Spektrumnutzung (UHF, Digital Dividend, PMSE)
  • Professionelle Funkmikrofone (PMSE)
  • Software Defined Radio SDR
  • Cognitive Radio CR
  • Anwendung von HF-MEMS für frequenzagile HF Systeme (low/high power)
  • Sende/Empfänger Architekturen
  • HF-System Entwurf
  • Analog-Digital Balance
  • Gesundheitsassistenzsysteme, AAL
  • Drahtlose Energieübertragung (WPT)
  • Implantatkommunikation
  • Smart Metering
  • Aktive Gruppenantennen
  • LTE Broadcast
  • Abstimmbare Filter (aktiv low power/passiv high power)
  • Molekulare Kommunikation

VDE/ITG-DGBMT-DKE
IEEE/MTT-AP-VTC-COMSOC-EMBS
EUMA/EURAMIG-RF MEMS

ETSI / 3GPP
ETSI STF386 (Chairman)

VDE

Mehr als 50 Patente in den Bereichen Basisstations-HF-Architektur, Antennen, Sendeleistungsverstärker, HF-MEMS und abstimmbare Metamaterial Strukturen.

Fünf Schlüssel-EP-Patente auf dem Gebiet nichtinvasiver Glukosesensors plus verschiedenste Nationalisierungen in Europa, Asien und Amerika.

EP2457508 Recording device for recording a blood count parameter

EP2457507 Arm band with a recording device for recording a blood count Parameter

EP2458368 Recording device for recording a blood count Parameter

EP2458369 Recording device for recording a blood count Parameter

EP2457510 Recording device for recording a blood count Parameter

Siehe detaillierte Auflistung unten.

Lehrveranstaltungen

Vorlesung (VORL)

  • Architekturen der Digitalen Signalverarbeitung

    Live-Webinar

    Vorlesung: Englisch

    Unterlagen zur Vorlesung: wahlweise Englisch oder Deutsch

    Prüfungssprache: Englisch

    Die Prüfung wird als E-exam durchgeführt.

    2 SWS

    Erwartete Teilnehmerzahl: 70

    ECTS-Studium

    ECTS-Credits: 5

    Unterrichtssprache Englisch

    • Di 16:15-17:45, Raum Zoom-Meeting (außer no) .ics
  • Elektronik und Schaltungstechnik

    Live-Webinar

    4 SWS

    ECTS-Studium

    ECTS-Credits: 7,5

    • Di 12:15-13:45, Raum Zoom-Meeting (außer vac) .ics
    • Mi 10:15-11:45, Raum Zoom-Meeting (außer vac) .ics
  • Medizinelektronik - Medical Electronics

    Vorlesungssprache: deutsch / englisch

    Vorlesungsmaterial/Folien: englisch

    Prüfung: e-exam, englisch

    2 SWS

    Für Gasthörer zugelassen

    ECTS-Studium

    ECTS-Credits: 5

    Unterrichtssprache Englisch

    • Do 12:15-13:45, Raum Zoom-Meeting (außer vac) .ics

Anleitung zu wiss. Arbeiten (AWA)

  • Anleitung zu wissenschaftlichen Arbeiten

    4 SWS

    • Mo 10:15-11:45, Raum EL 4.14 (außer vac) .ics
    • Di 8:15-9:45, Raum EL 4.14 (außer vac) .ics
    • Mi 8:15-9:45, Raum EL 4.14 (außer vac) .ics
    • Fr 8:15-9:45, Raum EL 4.14 (außer vac) .ics
    • Fr 10:15-11:45, Raum EL 4.14 (außer vac) .ics
    • Fr 14:15-15:45, Raum EL 4.14 (außer vac) .ics
    • Fr 16:15-17:45, Raum EL 4.14 (außer vac) .ics
    • Mo 8:00-18:00, Raum 00.295 (außer vac) .ics
    • Di 8:00-18:00, Raum 00.295 (außer vac) .ics
    • Mi 8:00-18:00, Raum 00.295 (außer vac) .ics
    • Do 8:00-18:00, Raum 00.295 (außer vac) .ics
    • Fr 8:00-18:00, Raum 00.295 (außer vac) .ics

Sonstige Lehrveranstaltung (SL)

  • Forschungspraktikum

    Zeit nach Absprache mit dem jeweiligen Betreuer

    ECTS-Studium

    ECTS-Credits: 5

    • Zeit/Ort n.V.

Seminar (SEM)

Vorlesung (VORL)

  • Body Area Communications

    2 SWS

    Für Gasthörer zugelassen

    ECTS-Studium

    ECTS-Credits: 2,5

    Unterrichtssprache Englisch

    • Di 10:15-11:45, (außer vac) .ics
  • Communications Systems Design

    2 SWS

    Erwartete Teilnehmerzahl: 30

    Für Gasthörer zugelassen

    ECTS-Studium

    ECTS-Credits: 5

    Unterrichtssprache Englisch

    • Mi 8:15-9:45, (außer vac) .ics
  • Vorlesung Digitaltechnik

    Die Vorlesung findet als Livestream mit Aufzeichnung statt. Vorlesungsmitschnitt über FAU Videoportal verfügbar.

    2 SWS

    Erwartete Teilnehmerzahl: 424

    Für Gasthörer zugelassen

    ECTS-Studium

    ECTS-Credits: 5

    • Do 10:15-11:45, (außer vac) .ics
  • Grundlagen der Elektrotechnik I

    Die Vorlesung begint am 03.11. und findet als ZOOM Live Webinar statt. Vorlesungsmitschnitt über FAU Videoportal verfügbar.

    4 SWS

    Für Gasthörer zugelassen

    ECTS-Studium

    ECTS-Credits: 7,5

    • Mo 10:15-11:45, (außer vac) .ics
    • Di 16:15-17:45, (außer vac) .ics

Sonstige Lehrveranstaltung (SL)

  • Forschungspraktikum

    Zeit nach Absprache mit dem jeweiligen Betreuer

    ECTS-Studium

    ECTS-Credits: 5

    • Zeit/Ort n.V.

Seminar (SEM)

  • Seminar über Doktorarbeiten

    Zulassungsvoraussetzungen: Doktorand am Lehrstuhl für Technische Elektronik

    Für Gasthörer zugelassen

    • Fr 16:15-17:45, Raum EL 4.14 (außer vac) .ics
    • Di 12:00-14:00, Raum EL 4.14 (außer vac) .ics
  • Seminar über Bachelor- und Masterarbeiten

    Das Seminar findet Dienstags und Freitags im Seminarraum 04.223 (EL 4.15) des LS Technische Elektronik statt.

    4 SWS

    • Di 14:00-16:00, (außer vac) .ics
    • Fr 13:00-15:00, (außer vac) .ics

Auszeichnungen

  • , : Finalist for the IEEE Young Professionals Best Paper Award for "The Phase Noise and Clock Synchronous Carrier Frequency Offset based RF Fingerprinting for the Fake Base Station Detection" (IEEE WAMICON) – 2019
  • , : IEEE Best Student Paper Award (1st Place) for "Symbol Based Statistical RF Fingerprinting for Fake Base Station Identification" (IEEE Czechoslovakia Section at MAREW) – 2019
  • , , , , , , , , , , : Best Paper Award (6th ACM International Conference on Nanoscale Computing and Communication) – 2019
  • , , , : IEEE EMC Society Japan Joint / Sendai Chapters EMC 2019 Student Award (IEEE EMC Society Japan Joint / Sendai Chapters) – 2019

mehr…

Patente

mehr…

Publikationen

mehr…

Forschungsaktivitäten

mehr…