Stellenangebote

Stellenangebote

Der Lehrstuhl für Technische Elektronik (LTE) sucht dringend

Verwaltungsfachkraft (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

  • allgemeine Verwaltungstätigkeiten und Sekretariatsaufgaben
  • Verwaltung von studentischen Arbeiten
  • Mitarbeit in der Personalverwaltung
  • Software-basiertes Buchen
  • Abrechnung der Lehrstuhlkreditkarte
  • Abrechnung von Dienstreisen

Notwendige Qualifikation

  • abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung
  • gute Kenntnisse von MS-Office (Outlook, Excel, Word)
  • Eigeninitiative, engagierte und selbstständige

Arbeitsweise

  • Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Flexibilität,

Teamfähigkeit

  • Gute Englischkenntnisse

Bemerkungen

Die Bewerbung einschließlich Lebenslauf und höchstem Schulabschlusszeugnis, sowie die entsprechenden Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse (in einer PDF-Datei mit max. 5 MB)
richten Sie bitte bis spätestens 19.09.2021 per E-Mail an:
lte-verwaltung@fau.de (z. Hd. Frau Hussong).
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zubewerben.

Bewerbungsschluss
19.09.2021

Details

Titel der Stellenanzeige
Verwaltungsfachkraft (m/w/d)
Besetzung zum
01.11.2021
Einsatzort
Lehrstuhl für Technische Elektronik

Entgelt
E 6
Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit

Wochenarbeitszeit
20 - 30
Ansprechpartner für weitere Informationen
Sylvia Hussong
Telefon: 09131/85-27650
E-Mail: sylvia.hussong@fau.de


Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.